Gedicht Gegensätze Introvertiert extrovertiert

Angaben im Sinne der Barrierefreiheit: Das Hintergrundbild des Gedichtes zeigt eine gelb-orangefarbene Blüte, auf der sich Wassertropfen befinden, in der Vergrößerung.

Text des Gedichtes:

Gegensätze

Dass ich schweige,
Gedanken aneinanderreibe,
im Stillen nach der Antwort fische
und ohne einen Ton erwische,
was wichtig mir zu sagen ist,
ist für dich seltsam, für mich nicht.

Dass du redest,
Sätze aneinander knüpfst,
im Lauten nach der Lösung jagst
unter Getöse einfach sagst,
was wichtig dir zu äußern ist,
ist für mich seltsam, für dich nicht.

Am Ende bringt doch jeder Weg,
der laute und der leise
die Antwort vor, nach der gesucht
auf seine eigne Weise.

Gegensätze (Gedicht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.