Angaben im Sinne der Barrierefreiheit: Das Hintergrundbild zeigt eine Hand, die ein Herz formt, durch das das Sonnenlicht scheint.

 

Titel:

Vergleichbarkeit

 

Text:

Es hat etwas Beruhigendes,

alles in Zahlen, Daten, Fakten,

zu erfassen, einzutragen,

abzulegen in den Akten.

 

Sich nicht zu nah und nicht zu fern

um eine Norm herum zu sammeln,

wenn der Abstand größer wird, von

„Ausnahme, nicht schlimm“ zu stammeln.

 

Doch was bringt jeder stumme Punkt

auf irgendeiner Datenliste,

wenn kein einz’ger sagen kann,

worüber jeder sprechen müsste?

 

Über das Wunder, das du bist,

über die Worte, die du sagst,

laut oder stumm mit deinem Blick

direkt ins Herz zu treffen vermagst.

 

Nirgendwo wird aufgeschrieben,

was du jenseits der Zahlen gibst,

wie unfassbar groß die Demut,

angesichts dessen, wie du liebst.

 

Es hat etwas Beruhigendes,

alles in Zahlen, Daten, Fakten,

zu erfassen, einzutragen,

abzulegen in den Akten.

 

Doch eines, nein, das hat es nicht:

Wertschätzung für dein wahres Licht

Vergleichbarkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.