Gedicht besser gestern Mentalität

Angaben im Sinne der Barrierefreiheit: Das Hintergrundbild des Gedichtes zeigt eine Taschenuhr, die im Sand zu versinken scheint.

Text des Gedichtes:

Besser gestern

Können wir das gestern haben?
Nein später ist zu knapp!
Sonst machen wir bei all dem Terz
beim letzten Meter schlapp.

Die Konkurrenz, sie schläft doch nicht
und steht bereits am Start.
Wenn wir nicht Erste sind im Licht,
dann wird es richtig hart.

Ehrlich, Verständnis ist schon da,
doch morgen geht nicht mehr.
Das Konzept hinkt und lahmt noch, ja –
schick’s raus jetzt, hin oder her.

Die Deadline steht, wer dran rüttelt,
riskiert Erfolg und Ruhm.
Schnell die Ärmel ausgeschüttelt,
das pusht unser Wachstum.

Nachhaltig wachsen hätte Stil,
klingt löblich einwandfrei –
wer aber mehr erreichen will,
wartet nicht, ist schnell dabei.

Im Ernst jetzt, gestern muss es sein,
weil heute nicht mehr geht.
Weil Heute ohnehin ganz klein
nur im Kalender steht.

Gedicht: Besser gestern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.